Zum Inhalt wechseln
Luftaufnahme von Augsburg
19.03.2024

Die Marktentwicklung in Augsburg auf einen Blick

Dass sich der Immobilienmarkt in den letzten Jahren stark verändert hat, ist kein Geheimnis. Die Medien berichten von einem historischen Preisrückgang – gilt das ebenfalls für die Augsburger Region? Wir erklären es Ihnen.

Auswirkungen der Inflation und Zinswende

Im Zuge der Inflation stiegen die Kosten für beispielsweise Energie und Lebensmittel stark an – nicht jedoch die Immobilienpreise. Dies liegt unter anderem daran, dass sich die Zinsen innerhalb der letzten Jahre erhöht haben, um der Geldentwertung entgegenzuwirken. Hohe Bauzinsen zwischen 3,5 und 4,5 % erschwerten vielen Immobilieninteressenten den Kauf eines Eigenheims und veranlassten sie dazu, ein Haus oder eine Wohnung zu mieten. Und wenn die Nachfrage nachlässt, sinken ebenfalls die Preise. Laut einer Studie des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW) verzeichneten die Preise für Eigentumswohnungen im Jahr 2023 einen Rückgang von 8,9 %, Einfamilienhäuser kosteten im Schnitt 11,3 % weniger.

Überblick über die Kauf- und Mietpreise in Augsburg und Region

Die Immobilienpreise sinken zwar auch in Augsburg, allerdings deutlich weniger als in anderen Teilen Deutschlands. Derzeit liegen die Quadratmeterpreise für Häuser bei ungefähr 4.760 Euro, was im Vorjahresvergleich einem Minus von 7,6 % entspricht. Bei Wohnungen zeigt sich lediglich ein Rückgang von 4,4 % – statt 4.460 Euro je Quadratmeter kostet eine Eigentumswohnung nun 4.440 Euro. Im Vergleich zu Ende 2023 macht sich sogar wieder ein Plus von einem Prozent bemerkbar. In München sind die Kaufpreise für Wohnungen um 5,5 % und für Häuser um 6,7 % gesunken.

Eine ähnliche Entwicklung zeigt sich bei Grundstücken: Der Bodenrichtwert für erschlossene Grundstücke in Augsburg lag 2023 noch bei etwa 1.020 Euro/m², während er jetzt circa 984 Euro beträgt.

Die Mietpreise gehen genau in die andere Richtung, was trotz Veränderungen am Immobilienmarkt die ungebrochen hohe Beliebtheit der Fuggerstadt widerspiegelt. Die Kosten für Mietwohnungen stiegen im Vorjahresvergleich um ungefähr 5,2 %. Für Häuser zahlen Mieter etwa 7 % mehr.

Erfolgreiche Vermarktung in der aktuellen Lage

Sie sind Eigentümer und fragen sich, ob aktuell der richtige Zeitpunkt für die Vermarktung Ihrer Immobilie ist? Laut Prognosen werden die Immobilienpreise vor allem in beliebten Regionen wie Augsburg stabil bleiben und wenn überhaupt eher leicht sinken – das gilt aber in erster Linie für Bestandsimmobilien mit schlechter Energieeffizienz und hohem Sanierungsbedarf. Modernisieren Sie Ihr Haus vor dem Verkauf, steigern Sie zielführend den Wert. Wir erstellen gerne einen Energieausweis für Sie und beraten Sie zu Sanierungsmaßnahmen.

Schwanken Sie zwischen der Entscheidung, ob Sie Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten sollen? In der momentanen Situation lohnt sich die Vermietung besonders, da Sie so langfristig von einer stabilen Kapitalanlage und einem kontinuierlichen Vermögensaufbau profitieren – allerdings kann man das nicht für jeden Eigentümer verallgemeinern, da jede Person und Immobilie individuell ist. Wir von Fuggerstadt Immobilien & Wohnbau sprechen mit Ihnen gerne alle Möglichkeiten durch und finden die ideale Lösung für Ihre Immobilie. Melden Sie sich noch heute bei uns – wir freuen uns auf Sie!

Weitere News, die Sie interessieren könnten:

Person überreicht einer anderen ein Modellhaus als Symbol der Immobilienschenkung
26.04.2024

Immobilienschenkung: Das sollten Sie wissen

Die Immobilienschenkung ist eine Form der Vermögensübertragung innerhalb der Familie. Es handelt sich um eine Form der Eigentumsübertragung, bei der eine Immobilie ohne Gegenleistung an einen oder mehrere Begünstigte übertragen wird. Vor der Entscheidung über eine Immobilienschenkung ist es jedoch wichtig, sich über die rechtlichen und finanziellen Aspekte dieses Vorgangs …
Mehr erfahren
Energieeffizienzklassen Grafik vor Haus
09.02.2024

Energieeffizienzklassen: Was bedeuten sie für den Immobilienverkauf?

In Zeiten, in denen der Klimawandel eine immer größere Herausforderung darstellt, gewinnt die Energieeffizienz von Häusern und Gebäuden zunehmend an Bedeutung. Doch was bedeuten Energieeffizienzklassen eigentlich und welchen Einfluss können sie auf den Verkauf einer Immobilie haben?
Mehr erfahren
Virtuelle Grafik von Haussymbol mit steigendem Graph
09.01.2024

Immobilienbewertung: Warum sie in der jetzigen Marktlage besonders wichtig ist

In Zeiten eines sich schnell verändernden Marktumfeldes und steigenden Wettbewerbsdrucks ist es wichtig, beim Verkauf Ihrer Immobilie gut vorbereitet zu sein. Nichts ist daher wichtiger als eine professionelle Immobilienbewertung.
Mehr erfahren
Schriftzug Gebäudeenergiegesetz auf Holzblöcken vor Geldscheinen
08.12.2023

Energetische Sanierung: Welche Auswirkungen hat das Gebäudeenergiegesetz?

Die Neuerungen des Gebäudeenergiegesetzes (GEG) sind ein Thema, das die Immobilienwirtschaft derzeit stark beschäftigt und sowohl für Eigentümer als auch für Interessenten von großer Bedeutung ist. Es bringt Veränderungen mit sich und stellt neue Anforderungen an die Energienutzung von Gebäuden. Wir geben Ihnen einen umfassenden Überblick über das GEG und erläutern, was dieses Gesetz …
Mehr erfahren
Nachdenkende Frau
15.10.2023

Verkaufen oder Vermieten: Was ist besser?

Sie möchten in eine neue Immobilie umziehen und überlegen, was Sie mit Ihrer jetzigen Immobilie machen sollen. Dabei stellt sich Ihnen eine entscheidende Frage: Sollen Sie Ihre Immobilie verkaufen oder vermieten? In einem sich schnell verändernden Immobilienmarkt ist es wichtig, die Vor- und Nachteile jeder Option genau zu prüfen, um die für …
Mehr erfahren
Maler bei der Arbeit
06.10.2023

Wichtige Aspekte bei einer Erbengemeinschaft einer Immobilie

Nach dem Ableben eines Eigentümers einer Immobilie wird diese oft von mehreren Erben geerbt. In solchen Fällen entsteht eine Erbengemeinschaft, bei der die verschiedenen Erben gemeinschaftlich Eigentümer der Immobilie werden. Dieser Zustand kann jedoch Herausforderungen und Konflikte mit sich bringen.
Mehr erfahren