Zum Inhalt wechseln

Unser Service für Sie: Erstellung des Energieausweises

Ob Sie Ihre Immobilie in Eigenregie oder mit Makler verkaufen, in den meisten Fällen benötigen Sie seit 2014 bereits für das Exposé einen Energieausweis. Dieses wichtige Dokument ist seither bei fast allen Immobilienverkäufen Pflicht. Wenn Sie sich für den maklerbegleiteten Verkauf entscheiden, profitieren Sie von unserem Service der Erstellung des Ausweises für Sie.

Energieskala

Energieausweis als Aushängeschild Ihrer Immobilie

Abgesehen von wenigen Ausnahmen wie Gebäuden mit einer maximalen Nutzfläche von weniger als 50 Quadratmetern ist der Energieausweis im Immobilienverkauf obligatorisch. Das wissen auch die Interessenten. Neben aussagekräftigen Fotos und einer Exposébeschreibung prägt der Energieausweis jedes Verkaufsangebot. Er kann für viele potenzielle Käufer sogar ein entscheidendes Kaufkriterium sein.

Er besagt, wie die Energiebilanz Ihrer Immobilie ausfällt. Zudem wird im Energieausweis beschrieben, welche energetischen Maßnahmen sinnvoll und umsetzbar sind. Das bedeutet für Interessenten: Sie erfahren, welche Mehrkosten bei einer bestimmten Energieklasse auf sie zukommen und wie viel sie zusätzlich in ein energiesparendes Haus investieren müssten. Verzichten Sie trotz Pflicht auf den Energieausweis, drohen Ihnen hohe Bußgelder von bis zu 10.000 Euro.

Unterscheidung in Verbrauchsausweis und Bedarfsausweis

Die Unterscheidung in einen „Verbrauchsausweis” und einen „Bedarfsausweis” ist üblich. Für die meisten Gebäude besteht die Wahl, welche Art erstellt wird. Neubauten werden hingegen ausschließlich mit einem Bedarfsausweis beurteilt. Der Grund dafür ist simpel: Während sich der Bedarfsausweis an den Gegebenheiten vor Ort orientiert und beleuchtet, wie viel Energie theoretisch für die Beheizung aufgebracht werden muss, ist der Verbrauchsausweis an vergangene Daten gebunden. Er nimmt die Energiekosten der letzten drei Jahre unter die Lupe, die maximal 18 Monate zurückliegen dürfen.

Zudem ist ein Bedarfsausweis deutlich aussagekräftiger als ein Verbrauchsausweis. Das Verbrauchsmodell richtet sich ausschließlich an die bisherigen Nutzer der Immobilie und kann somit bei einem neuen Besitzer stark abweichen. Dafür ist es in der Anfertigung weniger aufwändig und folglich günstiger für den bisherigen Eigentümer, wenn er es beauftragen muss.

Energieausweis wird vor Haus gehalten

Unser Rundum-Service ohne Aufwand für den Verkäufer

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Wohnung mit uns verkaufen möchten, müssen Sie sich mit der Frage „Welcher Energieausweis ist der richtige?” aber nicht auseinandersetzen. Immerhin übernehmen wir nicht nur die Erstellung des Ausweises, sondern auch die erforderlichen Überprüfungen und Vorbereitungen. Sie erhalten schlussendlich den Ausweis, den Sie brauchen oder der für Ihre Immobilienart am sinnvollsten ist. Und das kostenfrei im Rahmen unseres Maklerservices.

Auch weitere Aspekte wie die Grundriss- oder Fotoerstellung fallen natürlich in unseren Zuständigkeitsbereich, sodass der Verkauf für Sie ohne Stress verläuft. Legen Sie das spannende Vorhaben des Immobilienverkaufs in unsere Hände und machen Sie sich keine Gedanken um einzelne Aufgaben wie den Energieausweis.